Eigene Sendung

Das muss doch gehört werden!

»Ich hab da etwas, worüber ich schon immer mal sprechen wollte, aber keiner hört mich!«

»Es gibt so gute Musik, aber keiner spielt sie!«

Diese und viele andere Gründe könnten Anlass genug sein, um zu uns zu kommen und auf Sendung zu gehen.

Ich werde Mitglied der Bürgerradiofamilie!

Vorausgesetzt, Sie haben einen Wohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern und sind mindestens 18 Jahre alt (in Besitz eines Personalausweises) - denn Sie sind für Ihre Sendung selbst verantwortlich! Deshalb müssen Sie auch zu allererst unsere Satzung lesen und mit einer Unterschrift anerkennen. Wir nehmen Ihre Personalien auf und schon gehören Sie dazu.

Solltest Du noch nicht 18 sein aber mindestens 7, dann müssen Deine Eltern Deiner Nutzeraufnahme zustimmen. Sie sind stellvertretend für Dich für Deine Sendungen verantwortlich.

Dann geht's an die Technik!

Zuerst bucht man sich ein Studio und einen Medienpädagogen oder -assistenten, der einem die Produktionstechnik erklärt. Den Termin sprechen wir gemeinsam ab.

Für eine ordentliche Technikeinführung muss man ca. ein bis 2 Stunden einplanen. Jeden zweiten Donnerstag von 14:00 bis 16:00 Uhr (gerade Kalenderwochen) werden spezielle Nutzereinweisungen und Technikschulungen angeboten. Wer donnerstags nicht kann, vereinbart einen anderen Termin (Kontakt). Bei uns kann man Sendungen vorproduzieren, dafür muss man die digitale Schnitttechnik kennen- und anwenden lernen.
Will man live senden, dann fällt das weg und man kann sich zunächst auf die Zuspielgeräte und Mikrofoneinstellungen beschränken. Oder man will beides, dann lernt man alles - nach und nach.

Ich geh' auf Sendung!

Auch hier gilt: Zuerst einen Sendetermin absprechen.

Live-Sendung: Jetzt wird es aufregend. Weiß ich noch, was mir der Medienassistent gezeigt hat? Auweia, das war der falsche Regler. Hilfe! Keiner hört mich. Nur die Ruhe! Bei uns darf auch mal etwas schief gehen. Noch mal von vorne und nicht vergessen - am Anfang kommt: "Verantwortlich für diese Sendung ist ..." und am Ende: "Verantwortlich für diese Sendung war ...". Ruckzuck ist eine Stunde um und die große Radiofamilie hat ein produktives Mitglied dazu gewonnen. Und weil einmal keinmal ist, kommt man auch wieder. Hat ja schließlich Spaß gemacht. Wer es regelmäßig braucht, der hat sogar die Möglichkeit, einen festen Sendeplatz zu nutzen. Den legen wir gemeinsam fest.

Vorproduktion: Läuft vom Prinzip genauso, ist nur nicht so aufregend. Man sitzt in aller Ruhe im Studio, so oft und so lange wie nötig und bastelt, bis die Sendung fertig ist. Man hat natürlich viel mehr Möglichkeiten als bei einer Live-Sendung. Reportagen, Feature, Hörspiele, Collagen, Trailer und Jingle kann man nur vorproduzieren.

So spannend und vielfältig kann Radiomachen sein. Außerdem trifft man viele neue Leute, denn unsere Radiofamilie ist groß und wächst ständig.

Kontakt

NB-Radiotreff 88,0
Der Offene Hörfunk-Kanal der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern

Treptower Straße 9
17033 Neubrandenburg

Telefon: (03 95) 581 91-0
Fax: (03 95) 581 91-11
E-Mail: 880@nb-radiotreff.de

Öffnungszeiten

Montag
09:00 bis 18:00 Uhr

Dienstag
09:00 bis 18:00 Uhr

Mittwoch
09:00 bis 21:00 Uhr

Donnerstag
09:00 bis 18:00 Uhr

Freitag
09:00 bis 17:00 Uhr

Samstag, Sonntag und an gesetzlichen Feiertagen geschlossen.

Am 22.11. von 11:30 bis 16:00 Uhr geschlossen.

Am 28.11. geschlossen.

Vom 22.12.2017 bis 07.01.2018 geschlossen.