Nachricht vom 05.03.2009

Wilde Wunder Europas

Eine Sendung für Lieberhaber der Natur und der Fotografie auf NB-Radiotreff 88,0

Die beiden ambitionierten Naturfotografinnen Sandra Bartocha aus Neuendorf und Claudia Müller aus Neubrandenburg berichten über ihre Mitarbeit an diesem einzigartigen Fotoprojekt.
Der Mensch tritt nur für etwas ein was er kennt, wofür er sich begeistern kann, was er liebt. "Wilde Wunder Europas" möchte Augen und Türen öffnen für die Natur Europas. Viele der beteiligten Fotografen sind in ihnen völlig unbekannten Regionen unterwegs und interpretieren die Landschaften in denen sie unterwegs sind oder die Tier- und Pflanzenarten die Inhalt ihrer Mission sind fotografisch auf eine neue inspirierende Art und Weise. Oft ist man sich der Schönheit, Einmaligkeit und Verletzlichkeit der Natur des Landes in dem man lebt kaum bewusst. Wer kennt die wilden Wunder von Polen, Finnland, Montenegro, Griechenland oder Österreich?
"Wild Wonders of Europe" ist die größte Kommunikationsinitiative zum Thema Natur, die es je gab. Über 60 der besten europäischen Naturfotografen sind in 44 Ländern des Kontinents unterwegs um das wundervolle Naturerbe in Bildern sichtbar zu machen und den 700 Millionen Europäern zu zeigen.
Gesendet wird dieses Interview am 09.03.2009 um 19.00 Uhr und am 11.03.2009 um 12.00 Uhr auf NB-Radiotreff 88,0 (Neubrandenburg: 88,0 MHz, Malchin: 98,7 MHz, Greifswald 98,1 MHz, Internet: www.nb-radiotreff.de/live)

Zurück


Kommentar schreiben

Kontakt

NB-Radiotreff 88,0
Der Offene Hörfunk-Kanal der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern

Treptower Straße 9
17033 Neubrandenburg

Telefon: (03 95) 581 91-0
Fax: (03 95) 581 91-11
E-Mail: 880@nb-radiotreff.de


Sie können E-Mails an uns per PGP (Pretty Good Privacy) verschlüsseln. Den öffentlichen PGP-Schlüssel der Medienanstalt M-V finden Sie hier


Ansprechpartner

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag
09:00 bis 18:00 Uhr

Mittwoch
09:00 bis 20:00 Uhr

Freitag
09:00 bis 17:00 Uhr

oder nach Vereinbarung

Nicht an Sonn- und Feiertagen.

Immer nur mit vorheriger Anmeldung per Telefon oder E-Mail.