Nachricht vom 26.05.2016

Die Geschichte des Jugendradios der DDR DT64

Am 30. Mai 2016 ist nicht der Weltuntergang sondern die Auferstehung einer Legende: Jeden Montag von 10 bis 12 Uhr berichtet Wilfried Böhme auf NB-Radiotreff 88,0 vom ehemaligen Jugendradio der DDR, dem Jugendradio DT64, das, politisch gewollt, aus Anlass des Deutschlandtreffens der Jugend 1964 ins Leben gerufen wurde und sich ob seines großen Erfolges und seiner Beliebtheit im Laufe der Jahrzehnte bis hin zum bitteren Ende bei der Jugend etabliert hat.

Zu hören sind neben Studiogästen auch Interviews mit Zeitzeugen, alten DT64-Moderatoren und ganz viel Musik (z. T. original Mitschnitte) aus den Sendungen wie Morgenrock, Dancehall, Beatradio oder Parocktikum und vieles mehr. Eine Radiodokumentation für junge und jung gebliebene DT64-Fans in und aus ganz Deutschland. Und wer den Livestream montags verpasst hat: Die jeweilige Sendung kann bis eine Woche nach der Ausstrahlung in der Mediathek nachgehört werden.

NB-Radiotreff 88,0, der Offene Kanal Hörfunk der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern, ist zu hören in Neubrandenburg und Umgebung auf 88,0 MHz, in Malchin und Umgebung auf 98,7 MHz und in Greifswald und Umgebung auf 98,1 MHz (RDS-Anzeige: OK M-V). Der Radiosender bietet den Einwohnerinnen und Einwohnern Mecklenburg-Vorpommerns die Möglichkeiten, selbst Radiosendungen zu gestalten und ganz allgemein Medienbildung zu erleben.

Zurück


Kommentar schreiben

Kontakt

NB-Radiotreff 88,0
Der Offene Hörfunk-Kanal der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern

Treptower Straße 9
17033 Neubrandenburg

Telefon: (03 95) 581 91-0
Fax: (03 95) 581 91-11
E-Mail: 880@nb-radiotreff.de


Sie können E-Mails an uns per PGP (Pretty Good Privacy) verschlüsseln. Den öffentlichen PGP-Schlüssel der Medienanstalt M-V finden Sie hier


Ansprechpartner

Öffnungszeiten

Vom 22.06. bis voraussichtlich 31.07. haben wir wegen Umbauarbeiten geschlossen.

Wir senden aber weiter!

Alles, was bis dahin fertig produziert ist bzw. auch in dem Zeitraum sendefertig elektronisch angeliefert wird, kann gesendet werden. Bei aktuellem Bedarf verweisen wir gern an Studio Malchin oder radio 98eins.

Unser Bautagebuch bei Facebook und Twitter.